Abfischen Oberer Weiher Eintürnen

13.11.2021 von Kreisfischereiverein

Von den Fischer des Oberen Weiher und anderen Helfer, vor allem dem „Guggenhauser Team“,

(zusammen 30 Personen) wurde der Weiher nach 2014 erneut abgelassen und wird für 3-4 Monate gewintert.

Diese Maßnahme war notwendig geworden, weil der Grundablass des Mönchs seit mindestens 2 Jahren durch einen Biber vollständig verschlossen worden war und auch nicht mehr geöffnet werden konnte.

Ebenso muss der gesamte Damm vom Straßenbau durch den Einbau durchgehender rostfreier Biberschutzmatten gesichert werden. Im Zuge der Maßnahme werden das gesamte Gebüsch, ca. 100m und die Biberburg am Damm entfernt, damit diese Matten eingebaut werden können. Die großen Bäume werden erhalten, dass Haselnuss Gebüsch wird in 2-3 Jahren wieder komplet in der alten Form nachgewachsen sein.

Der Kreisfischereiverein Ravensburg nütz diese Zeit des Winterns um am Mönch ein Biberschutzgitter  baugleich mit dem des Metzisweiler Weiher einzubauen und den Holz Belag des Stegs am Mönch zu erneuern.

Die Fische: ca. 1,5 To Karpfen; 86 Hechte; 5 Zander groß plus Kleine; 250kg Aale; 150kg Kleinfische und mehrere teils große Karauschen verbringen Ihren „Winterurlaub“ in einem Hälterweiher des KFV und werden bis auf die Aale in den wieder gespannten Weiher im Frühjahre zurückkehren.

Die Stammfischer des Oberen Weiher werden im Frühjahr 2022 mit Ihrer Jahreskarte Oberer Weiher 2022 bis zur schriftlichen Freigabe durch den Verein am Metzisweiler Weiher fischen müssen/dürfen!

Ich möchte mich bei allen Helfern und Unterstützern des Abfischens ausdrücklich für die gelungene Aktion bedanken,

Grüsse u. Petri Heil

Willi Angele Gewässerwart KFV

Abfischen 2021 Oberer Weiher

Zurück